Bienenstock auf den Universitätscampus der Uni Trier

Bienenstock auf den Universitätscampus der Uni Trier

Campus II

54296 Trier


Bienenstock auf den Universitätscampus der Uni Trier

Ana Luckas

Bienenstock auf den Universitätscampus der Uni Trier

Unser Ziel mit diesem langfristigen Projekt ist in erster Linie im ersten Jahr der Bienenhaltung die Aufmerksamkeit aller Studenten und Mitarbeiter der Universität auf die Wichtigkeit und Nützlichkeit der Bienen zu richten. Als Bestäuber vieler unserer Nutzpflanzen sind wir unglaublich abhängig von den Bienen, und ohne Imkerei wären Bienen möglicherweise schon ausgestorben, denn durch Domestikation sind sie so gut wie nicht überlebensfähig in der freien Natur. Viele Menschen wissen darüber aber kaum oder gar nicht Bescheid. Es wäre toll, wenn sich unserer Hochschulgruppe viele interessierte Menschen anschließen und die Idee der Bienenhaltung weiter verbreiten! Sollte sich das Projekt gut entwickeln und die Bienen ihren Platz gut annehmen, so planen wir im darauffolgenden Jahr, alternative Bienenbehausungen aufzustellen und im Fachbereich Biologie und ihre Didaktik für Lehramtsstudenten Seminare zu diesem Thema anzubieten.
Betreut wird dieses Projekt von den Ideen-Coaches Olga Hermann und Benjamin Schmitz.